1. Qualifikationsrunde Jugendbundesliga (Bildergalerie)

mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen besiegt Wettenberg und Bachgau

mJSG-Team als Gruppenerster weiter

Auswärtsfahrten

Die A-Jugend der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen hat die erste Quali-Hürde zur A-Jugend-Bundesliga 2017/18 souverän gemeistert. Im Eröffnungsspiel der Dreiergruppe in der heimischen Melsunger Stadtsporthalle siegte der MT-Nachwuchs gegen die HSG Wettenberg deutlich mit 31:9 (16:3) und ließ anschließend ein 28:24 (14:12) gegen die HSG Bachgau 08 folgen. Damit ziehen die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen und die HSG Wettenberg in die nächste Runde auf Südwest-Ebene ein, die am 28. Mai 2017 ebenfalls in Dreiergruppen gespielt wird. Der Austragungsort ist noch nicht bekannt.

Hier ist der vollständige Bericht von der MT Melsungen:

JBLH: mJSG meistert die erste Quali-Hürde zur Saison 2017/18 mit zwei Siegen 29.04.2017

 

mJSG A1 vs. HSG Wettenberg 31:9 (16:3)

“Trainer Björn Brede nutzte die Überlegenheit seiner Mannschaft schon früh, um allen Spielanteile zu geben und die Belastung zu verteilen. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch. Positiv erwähnen muss man die Moral der HSG, die alles tat, um wenigstens die Zehn-Tore-Marke zu erreichen. Was letztlich nicht gelang, weil auch Neuzugang Jan-Lasse Herbst im Tor der mJSG noch ein paar feine Paraden zeigte. Erst als sich Kevin Gockell mit dem 29:7 als letzter Melsunger Feldspieler in die Torschützenliste eingetragen hatte, schalteten die Gastgeber in den letzten fünf Minuten etwas zurück.”

Statistik

Torhüter:
Glenn Eggert (7 Paraden, 3 Gegentore),Jan-Lasse Herbst (3 P./ 3 G.), Björn Wenderoth (8 P./ 3 G.)

Feldspieler:
Tomáš Piroch 7/1, Tom Küllmer 4, Jonas Goßmann 5, Kevin Gockell 1, Luca Schuhmann 2, Julian Damm 2, Ole Pregler 2, Jonas Koch 2, Max Bieber 2/1, Nikita Pliuto 2, Mikulás Čejka 2.

A-Jugend vs. HSG Wettenberg (29.04.2017)

 

HSG Wettenberg – HSG Bachgau 08 23 : 22 (13:10)

“In der Schlussphase kehrte die Unsicherheit der Südhessen zurück: Fehlwürfe, Ballverluste, technische Fehler. Wettenberg glich in der letzten Minute aus, Bachgau hatte den vermeintlich letzten Angriff. Der ging jedoch schief, der Ball einmal mehr verloren und exakt eine Sekunde vor der Schlusssirene fiel der erlösende Treffer zum Sieg für den Außenseiter. …”

Statistik

HSG Wettenberg:
Becker, Dürr; L. Weber 6, Weide 1, Foos 3, Stroh, Till 3, Höhn, Großhaus, Vogel 5/1, Kemper 3, Mohr, Weisbrod, P. Weber 2.

HSG Bachbau 08:
Wengerter, Kraus; Neupert, Stegmann, Rickmeyer 2, Gregorczyk 4, Göregen, Walther, Kullmann 7/2, Hauer 3, Hohm, Häufglöckner 3, Paul 3, Engels.

HSG Wettenberg - HSG Bachgau 08 (29.04.2017)

 

mJSG A1 vs. HSG Bachgau 08 28 : 24 (14:12)

“Auch Eggert kam zwischen die Pfosten zurück und parierte sofort glänzend gegen Paul. Und dennoch gaben sich die Gäste noch nicht geschlagen. Joel Kullmann verkürzte, eine Strafzeit gegen Mikulas Cejka weckte weitere Hoffnungen. Doch diesmal zogen die Nordhessen durch, schalteten noch einmal einen Gang höher und hatten den Sieg mit Eggerts Glanztat gegen Paul und Julian Damms 26:22 zweieinhalb Minuten vor dem Ende in trockenen Tüchern.”

Statistik

Torhüter:
Glenn Eggert (10 Paraden, 14 Gegentore), Jan-Lasse Herbst (1 P./ 1 G.), Björn Wenderoth (4 P./ 9 G.);

Feldspieler:
Tomáš Piroch 10/2, Tom Küllmer 5, Jonas Goßmann, Kevin Gockell 3, Luca Schuhmann 1, Julian Damm 5/1, Ole Pregler 2, Jonas Koch 1, Max Bieber, Nikita Pliuto, Mikulás Čejka 1.

A-Jugend vs. HSG HSG Bachgau 08 (29.04.2017)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .