A-Jugend punktet in Düsseldorf

ART Düsseldorf vs. mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen 27:30 (13:16)

Auswärtssieg als richtige Antwort auf die Auftaktniederlage

Auswärtsfahrten

Am 2. Spieltag der Saison mussten unsere Jungs auswärts gegen ART Düsseldorf ran. Fin Backs und Jonas Koch mussten aufgrund einer Kursfahrt passen. Niklas trug sich als erster mJSG-Spieler in die Torschützenliste ein, während Abwehrchef Magnus bereits in der 2. Spielminute eine Zeitstrafe absitzen sollte. Die beiden Teams spielten auf Augenhöhe bis sich den Gastgebern dank Überzahl die Chance zum Vorsprung bot, denn Luca und erneut Magnus (8. Spielminute) wurden vom Schiedsgericht auf die Bank geschickt. Einen nennenswerten Vorsprung konnte sich Düsseldorf dadurch allerdings erarbeiten und beim 7:9-Rückstand drehten unsere Jungs vollends auf und zogen auf 12:9 davon. Vor allem Dimitri war in Torlaune und so ging man mit einer 16:13-Führung in die Kabine.

Dimi

Nach der Pause ließen unsere Jungs nichts anbrennen. Marian entnervte die gegnerischen Angreifer und parierte einen Wurf nach dem anderen. Nach 45 Minuten nahm Düsseldorf beim 24:18 die Auszeit, die aber zunächst nicht fruchtete, denn Fabian, Magnus und Florian legten nach und somit führten unsere Jungs bereits mit 28:19 in der 49. Minute. Leider konnten die Gastgeber sich doch noch mal ran kämpfen, nachdem Magnus in der 54. Minute nach der 3. Zeitstrafe die rote Karte sah. Tor um Tor schwand der Vorsprung, aber der Sieg war nicht mehr in Gefahr.

Matchwinner beim 30:27-Sieg waren Torhüter Marian, sowie der 12-fache Torschütze Dimitri und Florian mit 7 Toren. Die beiden stehen damit auf Platz 3 und 4 der Top-Torjägerliste und Dimitri führt sogar die Liste der besten 7m-Schützen an.

Beim nächsten Spiel in der Jugendbundesliga am 02.10.2016 – ebenfalls auswärts – wartet mit der HSG Handball Lemgo ein echter Brocken auf unsere A-Jugend. Wir freuen uns jedoch auch auf ein Wiedersehen mit Ex-mJSG-Spieler Maxim Schalles.

Ein Teil der A-Jugend wird bereits eine Woche zuvor in der Oberliga im Einsatz sein, wenn die MT2 in Wettenberg antritt.

Statistik
Torhüter: Marian Mügge, Benjamin Suck
Feldspieler: Luca Hagemann, Fabian Rudolph 5, Niklas Fischer 2, Magnus Rulff 4, Tom Küllmer, Jonas Goßmann, Luca Schuhmann, Dimitri Ignatow 12 (5), Julian Damm, Kjell Schmoll, Florian Weiß 7, Max Bieber

Zeitstrafen:
Fabian 2, Magnus 3, Tom 1, Luca S. 1, Dimitri 1, Julian 1,

Trainer-/Betreuerteam:
Sascha Henkel, Björn Brede, Betreuerin Birgit Rulff, Physiotherapeut Florian Maienschein