Bericht Hallenmagazin „Kurz vor Anpfiff“

Aufwärtstrend bestätigen

Auswärtsfahrten

Liebe Fans der MT Melsungen,

Sprung auf einen einstelligen Tabellenplatz

Am 25. Spieltag gelang unserem Team endlich wieder der Sprung auf einen einstelligen Tabellenplatz. Gegen den direkten Nachbarn Hannover-Burgdorf kamen unsere Jungs nur schwer in Tritt und es war zu befürchten, dass die Niederlage in Lissabon tiefere Spuren hinterlassen hat. Zumal wir ohne unseren bisher konstantesten Spieler Johan Sjöstrand auskommen mussten. Gemeinsam wurde sich aber aus dem Tief befreit und zwischenzeitlich sah es beim 32:25 in der 53. Minute nach einem Kantersieg aus.

Schwindende Kräfte ließen die Recken aber nochmal herankommen, so dass „nur“ ein 33:30 für uns zu Buche stand. Nach der Pokalpause und ein paar Tagen abschalten hieß es volle Konzentration auf das Auswärtsspiel

beim HSC 2000 Coburg. Und unsere Jungs waren angesichts der Auftaktniederlage gegen Coburg und der damit beginnenden Berg- und Talfahrt gewarnt und ein Ei wollten wir uns sicherlich nicht ins Nest legen lassen.

Foto: Gabi Braun

Ein besonders gutes Vorzeichen war die Rückkehr von Johannes Sellin, der endlich seine Verletzung auskuriert hatte. Seine Motivation war sogar zählbar, denn er steuerte satte 11 Treffer zu dem 28:25-Sieg (17:13 zur Pause) bei. Ein bisschen schade hingegen war, dass unser Team hin und wieder schwächelte und die Hausherren somit regelrecht zu ein paar Aufholjagden einlud. Aber wir freuen uns natürlich über die beiden wichtigen Punkte zu Ostern.

 

EHF Cup – die internationale Reise geht weiter

Sahen wir in Lissabon noch eine Mannschaft, die völlig von der Rolle war, so rieben wir uns eine Woche später verwundert die Augen. Von der ersten Minutean  wurde das Heimspiel gegen Riihimäen Cocks kontrolliert und man hat jedem einzelnen Spieler angemerkt, dass der Wille zum Weiterkommen da ist. Am Ende stand ein 33:19 Kantersieg auf der Anzeigentafel und gebannt wartetet wir auf das Endergebnis des Spiel Anaitasuna– Lissabon. Denn davon hing ab, ob wir als Gruppenerster oder Gruppenzweiter weiterkommen. Wir Fans konnten schon während des Spiel begeistert feststellen, dass die Spanier deutlich gegen die Portugiesen geführt haben und uns dies den Gruppensieg bescheren würde, wodurch wir einem deutschen Duell aus dem Weg gehen könnten. 20 Minuten nach Abpfiff in der Rothenbach-Halle stand es dann fest – wir sind GRUPPENSIEGER. Die Auslosung am Dienstag brachte uns dann die nächste Reise nach Frankreich. Wir sind gespannt, was uns hier erwartet. Wir hoffen auf gutes Wetter und vor allem auf ein erfolgreiches Hinspiel. Wir sind so weit gereist und gekommen – jetzt wollen wir auch ins Final Four!

Revanche gegen die Füchse Berlin

Zum heutigen Heimspiel begrüßen wir zunächst Fans und Mannschaft der Füchse Berlin. Im Hinspiel im Fuchsbau mussten wir uns leider knapp mit 31:33 geschlagen geben. Heute soll es anders laufen und mit einer geschlossenen und konzentrierten Mannschaftsleistung sollten die Füchse im Zaum gehalten werden können. Jungs gebt nochmal #60MinutenVollgas – wir tun es auf jeden Fall.

Neuauflage des Trommler Handballspiels Save the date!

Letztes Jahr traten wir bereits zum zweiten Mal als Fanclub gegen unsere 3.Mannschaft an. Für alle Seiten ein riesengroßer Spaß. Nun gehen wir in die dritte Auflage und werden das ganze etwas größer aufziehen. Wir konnten bereits namenhafte Mannschaften gewinnen und werden am 06.05. ab 12 Uhr das große MT Trommler Handballturnier in der Stadtsporthalle Melsungen starten. Tatkräftig unterstützt werden wir von unseren Bundesligaspielern. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Also – Termin in den Kalender eintragen und vorbeikommen.

+++ Trommler inside +++

Die nächsten Auswärtsfahrten gehen am 31.05. nach Wuppertal und am 10.06. nach Mannheim (letztes Saisonspiel, bereits ausgebucht). Wer mitfahren möchte, kann sich bei uns am Fanclubstand anmelden. Alle zeitnahen Informationen zu unseren Auswärtsfahrten findet ihr unter www.mt-trommler.de/auswaertsfahrten oder in der App.