Sieg auf neutralem Boden (MT3)

MT Melsungen 3 vs. TSG Bad Sooden-Allendorf - 31:26 (13:12)

Sieg auf neutralem Boden

Am gestrigen Sonntag stand das Topspiel der Bezirksliga A auf dem Programm.
Da unsere eigentliche Heimstätte in Melsungen nicht zur Verfügung stand, mussten wir unser Heimspiel gegen Bad Sooden-Allendorf in Guxhagen austragen. Am Ende stand ein 31:26 (13:12) auf der Anzeigetafel und wir steuern weiter auf eine ungeschlagene Meisterschaft zu.

In der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel recht ausgeglichen. Während wir im Angriff zu viele freie Chancen ausgelassen haben, stand die Abwehr recht ordentlich und auf unseren Schlussmann Stefan Gröning war Verlass. Vor allem den gegnerischen Rückraumschützen Julian Scharff hat Gröning schnell den Zahn gezogen. So konnte sich kein Team wirklich absetzen und es ging mit einer knappen 13:12-Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel dauerte es noch ein bisschen, bis wir uns mit 3-4 Tore absetzen konnten und uns so ein leichtes Polster erarbeitet hatten. Mit zunehmender Spieldauer war es vor allem die Achse Sperl-Hruby, die die Angriffe ruhig und überlegt zu Ende spielten. Das war schon etwas überraschend, da die beiden sonst eher als verbissene Widersacher im Training bekannt sind und sich gegenseitig mal so gar nichts gönnen.

Zwar kam beim Gegner Topschütze Scharff besser ins Spiel, seinen Mitspielern kaufte der eingewechselte Torwart Suck aber so manchen Ball ab. Bester MT3-Werfer war wahrscheinlich Florian Brüne, der eine Menge Tore gemacht hat (weder unser heutiger Betreuer/Schriftführer, noch das Online-Portal „SIS“ haben genau mitgezählt).

Aber das ist auch eher nebensächlich, da die Meisterschaft höchste Priorität hat und dafür noch einiges an Aufwand auf uns zu kommt.

Eure MT3

Die Bildergalerie:

MT Melsungen 3 vs. Bad Sooden-Allendorf (25.02.2018)

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.