Remis verpasst (A-Jugend)

mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen vs. JSG NSM-Nettelstedt - 29:30 (13:13)

Was für ein Krimi!

Unglücklich mit 29:30 (13:13) zog die A-Jugend der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen gegen die JSG NSM-Nettelstedt dem Kürzeren. „Eine einzige Sekunde hat uns gefehlt“, sagte Trainer Björn Brede. Denn der Ball zum vermeintlichen Ausgleich durch Maxim Pliuto überquerte die Torlinie um einen Wimpernschlag zu spät.

Mit dem Sieg in Dormagen vor Wochenfrist im Rücken starteten die Nordhessen vor allem in der Defensive bärenstark. Jona Gruber und Nikita Pliuto, der auch vorn am Kreis viele Akzente setzte, riegelten das Zentrum ab, Julian Damm hatte immer ein Auge auf Nettelstedts gefährlichen Linkshänder Marvin Mundus. Nach elf Minuten führte die mJSG mit 5:3 und hatte sich dabei schon den Luxus eines vergebenen Siebenmeters geleistet.

Spielbericht, Statistik, Ticker:

MT Melsungen: JBLH: Nur ein Wimpernschlag fehlte zum Teilerfolg gegen Nettelstedt

SiS-Handball.de: mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen vs. JSG NSM-Nettelstedt

Torhüter:
Glenn-Louis Eggert (8 Paraden / 27 Gegentore), Björn Wenderoth (0 P. / 3 G.)

Feldspieler:
Tomáš Piroch 2, Jonas Goßmann 6/4, Jona Gruber 5, Luca Schuhmann 3, Paul Kompenhans, Julian Damm 2, Ole Pregler 5, Jonas Koch, Nikita Pliuto 5, Mikulás Čejka, Maxim Pliuto 1

Das nächste Heimspiel:

Sonntag 11.02.2018 um 17:30 Uhr in der Stadtsporthalle Melsungen
Zu Gast ist der TSV Bayer Dormagen

Die Bildergalerie:

[fb_album id=”915958668573323″]