13:1-Lauf in der letzten Viertelstunde (MT 2)

MT Melsungen 2 vs. TG Rotenburg - 33:24 (14:14)

Jederzeit intensiv und spannend

Erst 15 Minuten vor Schluss fand die MT Melsungen in ihr Spiel. Und wie! Das deutliche 33:24 (14:14) gegen die TG Rotenburg resultierte aus einem 13:1-Lauf, nachdem die Gastgeber nach einer dreiviertel Stunde noch mit zwei Toren zurückgelegen hatten. In der Tabelle liegt Melsungen weiter knapp vor dem TV Hersfeld und peilt ungeschlagen weiterhin die Meisterschaft an.

Schöner Handball war das allerdings nicht, was beide Mannschaften den Zuschauern in der ersten Halbzeit boten. Dafür allerdings jederzeit intensiv und spannend. Nur einmal in der Anfangsphase, nach Eugen Gisbrechts Siebenmeter zum 3:1 (4.), führte Melsungen mit mehr als einem Tor. Ansonsten legten die Roten einen vor, die Gelb-Schwarzen zogen wieder gleich. Was beide unterschied: die MT hatte das breiter angelegte Spiel und strahlte von allen Positionen Gefahr aus.

Spielbericht, Statistik, Ticker:

MT Melsungen: Fulminanter Schlussspurt demontiert lange ebenbürtige Rotenburger

SiS-Handball: MT Melsungen II vs. TG Rotenburg

Torhüter:
Fabian Meyfarth (9 Paraden, 11 Gegentore), Lukas Frohmüller (5 P. / 13 G.)

Feldspieler:
Jona Gruber, Petr Hruby 1, Igor Schuldes 1, Vlad-Alexandru Avram 8, Alexander Bärthel 5, Christian Damm 5, Maximilian Pregler 1, Sebastian Bruns, Eugen Gisbrecht 8/4, Phillip Hartung 1, Tomáš Piroch 1, Christopher Barth 2

Die nächsten Spiele:

Samstag 03.02.2018 um 17:30 Uhr bei der TG Wehlheiden
Sonntag 18.02.2018 um 17:00 Uhr in der Melsunger Stadtsporthalle (zu Gast: HSG Twistetal)

Die Bildergalerie:

[fb_album id=”805870882947353″]