Der deutsche Meister kommt

BERICHT HALLENMAGAZIN "KURZ VOR ANPFIFF" GEGEN DIE Rhein Neckar Löwen

Liebe Fans der MT Melsungen,

Jubiläumshessenderby – Punkte bleiben bei uns

25 Hessenderbys liegen nun hinter uns – viele mit sehr großen Emotionen. In den letzten Jahren ist die fast schon unfaire Rivalität einer gesunden Rivalität mit gegenseitigem Respekt um die Vorherrschaft in Handballhessen gewichen. Was vielleicht auch daran liegt, dass auf Wetzlarer Seite so viele junge Wilde spielen, die die alten Hessenderbys nicht mitbekommen haben. Uns Fans soll es recht sein, waren doch viele Spiele sehr zerfahren und von Zeitstrafen und 7 Metern geprägt. Am Samstagabend gab es ein (ganz) anderes Spiel. Es wurde mit Leidenschaft geführt, in denen zunächst beide Abwehrreihen dominierten, aber nie unfair. So gab es „nur“ vier 7-Meter im gesamten Spielverlauf und auch die 2-Minuten-Strafen fielen für ein Hessenderby gering aus. Vielmehr sahen 4.300 begeisterte Zuschauer ein munteres Spiel dem gerade unser Simo seinen Stempel aufdrücken konnte. Gestützt auf seine starke Leistung konnte die zweite Welle immer wieder erfolgreich nach vorne getragen werden. Und auch das Spiel über Außen, vorwiegend über Linksaußen, fand diesmal statt. Bezeichnend also, dass alle eingesetzten Feldspieler ihre Tore beisteuern konnten. Die Torgefahr geht von allen Positionen aus und somit sind wir schwer ausrechenbar. Schneider, Boomhouwer und Reichmann konnten gar geschont werden. Übrigens erzielten unsere Jungs mit dem 29:22 exakt das gleiche Ergebnis wie im Februar 2016. Mit diesem Erfolgserlebnis für jeden einzelnen Spieler können wir relativ entspannt in unser heutiges Heimspiel gehen.

Deutscher Meister zu Gast in der Rothenbachhalle

Auswärtsfahrten

Zum heutigen Bundesligaheimspiel begrüßen wir Mannschaft und Fans der Rhein-Neckar Löwen und damit den amtierende Deutschen Meister. Und auch diese Saison scheinen sie nichts anbrennen lassen zu wollen. Gerade mal 2 Minuspunkte befinden sich auf dem Konto der Löwen. Und selbst der enge Terminplan mit Championsleague und Liga scheint sie nicht wirklich zu beeindrucken. Auch wenn nach wie vor fast alles von der Form Andy Schmids abhängt – schlechte Tage scheint er aber nicht zu haben. Eine leider nicht so tragende Rolle spielt bisher unser ehemaliger Spieler Momir Rnic, hatten sich doch wohl alle eine Leistungssteigerung durch das Zusammenspiel mit Andy Schmid versprochen. Dafür erhält er aber zu wenige bis gar keine Spielanteile. Wünschen wir ihm, dass er mehr zum Zuge kommt – nur vielleicht nicht gerade heute gegen uns. Wollen wir heute die 2 Punkte in der ausverkauften Rothenbachhalle behalten, so muss wirklich alles stimmen. Und vielleicht hat ja Andy Schmid doch keinen Sahnetag. Wir hoffen, dass das Motto #60MinutenVollgas in die Tat umgesetzt werden kann, die Fans im Rücken sind dem Team gewiss.

+++ Trommler inside +++

Gemeinsam mit den Bartenwetzern planen wir die nächste Auswärtsfahrt: 25.11. nach Erlangen.  Sobald die Spiele der Rückrunde und damit auch der Weihnachtsspiele fixiert sind, informieren wir euch über die weiteren Auswärtsfahrten. Wer mitfahren möchte, kann sich bei uns am Fanclubstand anmelden. Alle zeitnahen Informationen zu unseren Auswärtsfahrten findet ihr unter www.mt-trommler.de/auswaertsfahrten oder in der App.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .