Bericht Hallenmagazin „Kurz vor Anpfiff“

Endspurt in der Liga

Liebe Fans der MT Melsungen,

30 Spieltage liegen hinter uns – auf die letzten 7 können wir durchaus zufrieden zurückblicken.

Eine kleine Serie von sieben ungeschlagenen Spielen haben unsere Jungs hingelegt und sich damit in der Tabelle auf Platz 7 festgebissen. Vier Spieltage liegen noch vor uns und wenn alles optimal läuft, könnte aus der kleinen Serie noch eine größere werden und die Saison kann noch in einem positiven Licht gesehen werden.

Revanche gegen Erlangen geglückt

Auswärtsfahrten

Vor zwei Wochen stand das Heimspiel gegen den HC Erlangen auf dem Programm. Hier war die Revanche aus dem Rückspiel noch offen. Die erste Halbzeit trug nach einem vielversprechenden 4:0 Lauf aber nicht zur allgemeinen Fanberuhigung bei. Viel zu viele Fehler und Nachlässigkeiten im Angriff bescherten uns einen 15:16-Halbzeitrückstand. Aber wie so oft in der Saison ist die 2. HZ die Bessere für unsere Jungs. Chancen wurden konsequenter genutzt und somit stand am Ende ein verdienter 34:31 Sieg zu buche. Angesichts der Tatsache, dass unser Johan Sjöstrand eine starke Partie zeigte, sind aber 31 Gegentore in eigener Halle viel zu viel. Eine kleine Gala lieferten unsere beiden Außen Johannes Sellin und Jeffrey Boomhouwer. Schade, dass wir dieses Gespann nur noch viermal gemeinsam erleben dürfen. Dass sich unsere Jungs stabilisiert haben, zeigt auch die erneute Nominierung von Johannes Sellin in die Mannschaft des Spieltages und Felix Danner schaffte es als Mister 100 % nominiert zu werden.

Coup auf der Königsposition

Was schon länger gemunkelt, vermutet und erhofft wurde, wurde letzte Wochen nun offiziell. Bad Boy Julius Kühn wird uns schon zur neuen Saison verstärken. Damit sind wir auf halblinks mit Philipp Müller, Julius Kühn und Finn Lemke sowohl in Angriff als auch in der Abwehr sehr variabel aufgestellt. Wir freuen uns auf dieses Halblinke-Trio!

Traditionsclub in Abstiegsnot

Zum heutigen Spiel heißen wir die Spieler und Anhänger des TBV Lemgo willkommen. Wie schon die letzten Jahre findet man unseren Gegner in der unteren Tabellenhälfte. Diese Saison scheint es den Traditionsverein aus dem Lipperland besonders hart zu treffen. Aktuell befinden Sie sich auf dem 16. Tabellenplatz und damit auf dem ersten Abstiegsplatz. Noch ist das rettende Ufer erreichbar und jeder Punkt zählt. Aber auch für uns sind die zwei Punkte wichtig, um sich die Minimalchance auf Platz 6 noch zu erhalten, auch wenn dafür die HSG Wetzlar „mitspielen“ muss. Jungs, erledigt euren Part und dann werden wir sehen, was passiert.
Nun wünschen wir allen ein packendes Spiel und hoffen auf einen doppelten Punktgewinn für unsere Jungs! Gebt alles! #WirsindeinTeam

+++ Trommler inside +++

Unsere letzte Auswärtsfahrt am letzten Spieltag führt uns nach Mannheim zu den Rhein-Neckar Löwen. Der eingesetzte Bus ist bereits ausgebucht und wir freuen uns auf die „Saisonabschlussfahrt“. Alle Informationen wie es in der nächsten Saison weitergeht findet ihr dann zeitnah zur Bekanntgabe des Spielplanes unter www.mt-trommler.de/auswaertsfahrten oder in der App.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.