MT3 – der überraschend starke Aufsteiger

MT Melsungen 3 vs. VfL Wanfried 2 31:23 (16:7)

Dramatische Startminuten

Auswärtsfahrten

Gleich der 1. Angriff unseres Bezirksliga-Teams fand nicht das gegnerische Tor und der VfL Wanfried 2 nutzte diese vergeudete Chance direkt um mit 0:1 in Führung zu gehen.

dsc06151-2
Lukas machte das 1. Tor

Der eingeplante Heimsieg schien in Gefahr, aber Lukas sprang in die Breschen, mogelte sich irgendwie durch die Abwehr und holte in der 3. Minute den 1:1-Ausgleich. Marcel war nun auf Betriebstemperatur und lief einen Tempogegenstoß und netzte anschließend am Kreis zum 3:2 ein. Dann folgten 5 torlose Minuten für uns, denn Wanfrieds Torhüter und seine Vorderleute fanden besser ins Spiel und so kam es, dass die Gäste beim 3:4 in Führung gingen.

 

dsc06695
Christoph mit starker 7-Meter-Parade

Aber das rüttelte unsere Jungs wach und Marcel, Jonas (übrigens der einzige Spieler, der sich an unsere klaren Regieanweisungen hält um tadellose Sprungfotos zu bekommen),  Lukas und Florian wechselten sich nun munter beim Werfen ab und kurbelten das Konto auf 11:6 hoch ehe der Gegner in der 17. Minute die Grüne Karte schmiss. Was soll man sagen, die Auszeit half – vor allem uns, denn in dieser Halbzeit sollte der Gegner nur noch einmal zum Zuge kommen. Stefan machte einen guten Job im Tor und neben dem bereits erfolgreichen Torjäger-Quartett trug sich auch noch Björn in die Liste ein. Die Krönung kam zum Ende der 1. Halbzeit als Christoph einen 7-Meter parierte und damit das 16:7 verteidigte.

In der 2. Hälfte hielten unsere Jungs den Gegner lange Zeit auf einer 10-Tore-Distanz und Martin, Paul und Heiko machten nun auch ihre Striche auf dem Statistikblatt. In der 50. Spielminute beim 27:18 hatte Wanfrieds Trainer noch ein paar gute Tipps für seine Schützlinge und nahm die Auszeit.

dsc07238
Das Bier zum 30. Tor liefert Florian

Leider hatten unsere Jungs dann auch noch eine Lattentreffer-Phase und so rückte uns der Gast beim 29:21 auf die Pelle. Zum 2. Mal in Folge wurde dann die Tradition gebrochen, denn Marcel hatte offensichtlich keine Lust schon wieder eine Kiste locker zu machen und schickte Florian zum 30. Tor auf die Reise. Das letzte Tor zum finalen Stand von 31:23 gab sich der feine Herr dann allerdings wieder. Wo soll das enden? Sind Traditionen und Bräuche denn gar nichts mehr wert? So beginnt der gesellschaftliche Verfall…

 

Mit dem Heimsieg sind unsere Jungs auf den 2. Tabellenplatz vorgerückt, da der Tabellendritte TSV Ost-Mosheim 2  ein Spiel weniger bestritten hat.
Am kommenden Samstag ist unsere Mannschaft beim Hünfelder SV 2 (derzeit Tabellenfünfter) gefordert. Wir drücken die Daumen, dass Freitagabend in Melsungen nichts los ist und alle topfit anreisen (das gilt auch für den offiziellen Frauenbeauftragten)!

Statistik:

Torhüter
Stefan Gröning 1. Halbzeit, Christoph Meurer 2. Halbzeit und ein 7-Meter
(wir brauchen endlich einen Praktikanten, der mal die Paraden zählt)

Feldspieler (übrigens allesamt Rechtshänder…)
Lukas Franz 5, Marcel Dietrich 10, Jonas Pitz 4, Florian Brüne 4, Björn Eberhardt 1, Marvin Müller, Nico Pollmer, Martin Böhme 3, Alex Salzmann, Heiko Bartels 2, Paul Heising 2

Trainer
André Sperl

MT Melsungen 3 vs. VfL Wanfried 2 (09.10.2016)

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*