Knapper Sieg in Hünfeld (MT3)

Hünfelder SV vs. MT Melsungen 3 – 26:27 (11:13)

Nichts für schwache Nerven – ganz Hünfeld hasst Marcel

Auswärtsfahrten

Es wird kein Zuckerschlecken in Hünfeld – das war uns bereits vor Anpfiff klar.
Auch unser Trainer André Sperl betonte mehrfach, dass der Gastgeber eigentlich weiter oben in der Tabelle anzusiedeln ist. Dass in der Halle ein anderer Ton herrscht, konnte man auch gleich beim Aufwärmen spüren (The Prodigy, Linkin Park, Limp Bizkit – Musik, die die jungen Hüpfer verschmähen aber die der mitgereisten Fotografin gleich das Herz erwärmt hat)

Die Hausherren gingen direkt mit 2 Toren in Führung. Erst in der 3. Spielminute fiel das erste Melsunger Tor nachdem Lukas eine Lücke in der gegnerischen Abwehr ausmachte.

dsc00595
Marcel bei einem seiner 13 Treffer

Marcel holte den 2:2-Ausgleich und Hünfeld legte nach aber Heiko hielt mit dem 3:4 den Anschluss.
Danach lief es eigentlich aus Kommentatoren-Sicht ganz einfach:
4:4 durch Marcel
5:4 durch Marcel
6:6 durch Marcel
7:6 durch Marcel
8:9 durch Marcel…
Nach einer kurzen Ansprache in der 22. Minute  – durch Sperle – holte Heiko einen 7-Meter raus, den natürlich auch Marcel verwandelte. Danach folgte ein wunderschönes Tor von Jonas von der Linksaußen-Position, das wir aber leider nicht auf Foto festhalten konnten. Florian netzte dann auch noch 2x aus dem Rückraum ein ehe erneut Marcel einen Strich auf der Liste einheimste. Der Gegner scheiterte anschließend an der Melsunger Abwehrwand beim direkten Freiwurf.

Mit einer 13:11-Führung ging es in die Kabine

dsc01159
Zertifiziert nach DIN ISO 9001

Offensichtlich wurde in der Pause besprochen, dass ruhig jeder Mal auf das Tor werfen soll und so gingen die ersten 3 Treffer auf Björn, Lukas und Jonas ehe dann doch wieder Marcel das 17:14 in der 35. Minute warf. Heiko mischte sich dazwischen und übernahm das 18. Tor bevor schon wieder Marcel traf. Damit stand es 19:17 in der 40. Minute und der Ausgang des Spiels war noch komplett offen. Stefan, der bereits in der ersten Halbzeit etliche Paraden machte, hielt seine Leistung kontinuierlich auf hohem Niveau. Auch der Block fischte so einiges weg – manchmal sogar passiv. Das 20:18 in der 44. Minute machte – na wer wohl – Marcel. Jonas (2x) und Florian brachten dann mal wieder Abwechslung auf den Berichtsbogen und erhöhten auf 23:21. Eine Minute später stand Marcel mal wieder an der 7-Meter-Linie und verwandelte souverän zum 24:22. Stefan hielt in den Folgeminuten die Gastgeber auf Distanz und entschärfte einige freie Würfe während Marcel zum 25:23 spurtete. Es war auch wirklich keine Zeit, denn das Heimpublikum forderte schon direkt vor Anpfiff an der Mittellinie das Zeitspiel vom Schiedsrichter. Die Jungs auf unserer Bank gaben derweil alles und peitschten die Teamkollegen lautstark voran. Es wirkte: Lukas tankte sich zum 26:24 durch und Martin zog den Ball zum 27:25 eiskalt am Keeper vorbei.

dsc02800
Grandiose Unterstützung von den Teamkollegen

Die Schlusssekunden wurden noch mal richtig prickelnd. 27:26 aus MT-Sicht, noch 14 Sekunden auf der Uhr und Hünfeld im Ballbesitz. Die 2. Halbzeit endete ebenso wie die 1. mit einem direkten Freiwurf, der zwar diesmal die Abwehr passierte aber dank Stefan nicht den Weg ins Tor fand. Überglücklich zelebrierten die Jungs ihren 27:26-Auswärtssieg gegen die starken Hünfelder.

Wir sind uns übrigens sicher, dass in den kommenden Jahrzehnten in Hünfeld niemand mehr seinen Sohn Marcel taufen will.

Zitat des Spieltags:
André Sperl:
“Wenn Werner (Anm. d. Red.: Stefan) den Ball pariert, wird das Spiel nicht abgepfiffen. Da muss man schon mal den Ball aufnehmen und nicht nur hinterher gucken…”

Hier noch die Statistik:

Torhüter:
Stefan Gröning und Christoph Meurer

Feldspieler:
Marcel Dietrich 13 (2), Jonas Pitz 4, Florian Brüne 3, Lukas Franz 3, Heiko Bartels 2, Björn Eberhardt 1, Martin Böhme 1, Marvin Müller, Alex Salzmann, Paul Heising,

Trainer:

Andre Sperl

Sekretariat:
Nico Pollmer

Das nächste Spiel:
Samstag 29.10.2016 um 13:30 Uhr in der Stadtsporthalle Melsungen.
Zu Gast ist die MSG Bebra/Lispenhausen

Hünfelder SV vs. MT Melsungen 3 (15.10.2016)

  • Flügelzange neu definiert

  • Liebe Hünfelder - wenn ihr den 11er nicht mehr braucht sagt ruhig Bescheid. Wir würden ihn adoptieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.