MT Melsungen 2 beim Nordhessencup

Nordhessencup 2016

Auswärtsfahrten

Beim ersten Nordhessencup musste unsere Bundesliga-Reserve gegen Gastgeber ESG Gensungen/Felsberg und den TSV Vellmar Handball antreten.

Bereits vor dem Spiel waren einige Ausfälle bekannt, so musste Trainer Georgi Sviridenko verletzungs- und krankheitsbedingt auf Neuzugang Marius Krug, Magnus Rulff, Mark Petersen und Merlin Kothe verzichten.

Johannes Golla war mit dem Bundesliga-Team in Ilsenburg im Einsatz und zeigte dort eine großartige Leistung. Dimitri Ignatow war mit der U18-Nationalmannschaft bei der EM in Kroatien, wo sich das junge Team Bronze erkämpfen konnte. Herzlichen Glückwunsch noch mal an dieser Stelle!

Beim Aufwärmen für das Duell gegen Gensungen verletzte sich Außenspieler Fin Backs (vermutlich Muskelfaserriss) und im Spiel gegen Vellmar schied dann auch noch Rückraumspieler Florian Weiß aus, der sich einen Cut am Auge zuzog, welcher mit 5 Stichen im Krankenhaus genäht wurde.

Im Spiel gegen Gensungen am Freitag Abend unterlag unser Team knapp mit 26:27 und am Samstag gegen den TSV Vellmar 32:34. Der TSV Vellmar musste im Anschluss noch gegen den Gastgeber ran. Mit bereits 60 Minuten Spielzeit in den Beinen schlugen sie sich trotz Niederlage beachtlich. Das Pensum muss man erstmal schaffen. Unseren Respekt habt ihr!

Zum Spieler des Turniers wurde absolut verdient Kevin Trogisch gewählt, der 25 Treffer erzielen konnte. Auch die Ehrung an den Torhüter des Turniers Marc Lauterbach war gerechtfertigt. Das Turnier fand in netter familiärer Atmosphäre statt. Wir danken den Veranstaltern und freiwilligen Helfern hoffen auf eine Wiederholung in den kommenden Jahren.

Allen Verletzten wünschen wir eine schnelle Genesung und allen Teams eine verletzungsfreie Saison!

[fb_album id=”570460579821719″]