Europa-Pokal – wir sind dabei!

Eine grandiose Saison geht heute zu Ende und wir möchten uns bei allen, die diese Serie zu einem Highlight gemacht haben, bedanken. Es ist schön zu sehen, wie der Erfolg der Mannschaft mit steigenden Zuschauerzahlen belohnt wird. Die Stimmung in der Halle wurde von Spiel zu Spiel euphorischer und auf den Auswärtsfahrten ist die gute Laune nahezu eskaliert. Der Spaß kam trotz harter Kämpfe auf dem Feld nie zu kurz und bundesweit haben wir viele neue Freunde gefunden und bestehende Fan-Freundschaften gepflegt. Umso erfreulicher ist es, dass uns nach dem Auswärtssieg beim Bergischen HC keiner mehr den 4. Platz streitig machen kann und wir erneut am EHF-Cup teilnehmen dürfen. Wir können es kaum noch erwarten unsere Reiseziele zu erfahren (Österreich oder Schweiz wären ja auch mal nett…).

Auswärtsfahrten

DSC08242Weniger erfreulich war hingegen die Entscheidung von Bundestrainer Dagur Sigurðsson weder Kapitän Michael Müller noch Europameister Johannes Sellin für die Olympischen Spiele einzuplanen. Leider verpasst auch Marino Marić nach einem Mittelfußbruch die Reise nach Rio. Einziger Trost ist vielleicht, dass sich die Spieler für die MT schonen können und Michael Roth mit dem (fast) kompletten Kader in die Saisonvorbereitung startet. Stolz sein können wir allerdings auf unseren Youngster Johannes Golla, der erneut zum Lehrgang der U20-Nationalmannschaft eingeladen wurde und sicher auch gute Chancen auf eine Nominierung für die Europameisterschaft in Dänemark hat.

Jugendteams feiern

Am vergangenen Wochenende standen für unsere Jugendteams Qualifikationsturniere auf dem Plan. Die B-Jugend hat sich mit einer Niederlage und 3 sauberen Siegen die Teilnahme an der nächsten Oberliga-Qualifikationsrunde gesichert. Unsere Daumen sind fest gedrückt!
Die A1-Jugend ist Turniersieger geworden und darf somit in der kommenden Saison erneut in der Jugend-Bundesliga antreten. Gegen den Favoriten von der HSG Hochheim/Wicker lag unser Team mit 4:11 zur Pause zurück, startete eine beeindruckende Aufholjagd und konnte das Spiel 18:16 gewinnen. Auch gegen Gastgeber Gelnhausen gelang die Sensation erneut, denn aus einem 5-Tore-Rückstand zur Pause wurde ein 26:24-Sieg. Die Jungs haben Kampfgeist bis zum Schluss bewiesen und nie aufgegeben. Sie haben sich den Platz im Oberhaus mehr als verdient und können wirklich stolz auf sich sein. Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Zu guter Letzt müssen wir uns heute leider von Malte Schröder (TV Emsdetten), Jan Forstbauer (HSV Hamburg) und Christian Hildebrand (private Gründe) verabschieden, die die MT Melsungen nach dieser Saison verlassen werden. Wir danken euch für die tolle Zeit und wünschen euch nur das Beste für eure Zukunft!

Nun wollen wir das letzte Spiel dieser tollen Saison mit euch allen genießen!

Eure MT Trommler!

+++ Trommler Inside +++

Auch nach der Saison lohnt sich ein Besuch auf unserer Facebook-Seite. Wir werden versuchen euch so gut wie möglich über die Vorbereitungsturniere auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*